Für einen Neubau in Kirchberg o. d. Donau wurde unser erster Ringgrabenkollektor für eine KNV-
Sole-Wärme-pumpe (Topline 1155-12) verlegt. Insgesamt wurden 2 Kreise a´ 400 lfm Kollektorrohr
(40×3,7 mm) auf einer Grabenlänge von rund 160 lfm verteilt. Die Verlegung wurde entsprechend
einer genauen Planung und durch die Unterstützung des Bauherrn und eines KNV-Mitarbeiter rasch
durchgezogen. Durch diese Art der Energiegewinnung aus dem Erdreich, können wir unserem Bau-
herrn annähernd die Verbrauchswerte einer Tiefenbohrung garantieren und noch dazu einige
tausend Euro, im Vergleich zur Tiefenbohrung, einsparen.

Haben wir auch Ihr Interesse geweckt ?

Gerne stehen wir für ein Beratungsgespräch zur Verfügung um die Vorteile eines Ringgraben-
kollektors mit Ihnen persönlich zu besprechen.

Bilder von der Verlegung des Ringgrabenkollektors



Das Leibetseder
Kundenmagazin

Nr.25 März 2018
herunterladen

Leibetseder Kundenmagazin März 2018